gegründet 1888

Neue Gartenordnung verabschiedet

| Keine Kommentare

Am vergangenen Mittwoch wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung die neue Gartenordnung verabschiedet. Ein erster Entwurf der geplanten Änderung der Gartenordnung war im April 2018 nach großem Protest von der Delegiertenversammlung abgelehnt worden. Ein überarbeiteter Entwurf, der die Gartenordnung aus dem Jahr 2001 ablöst, ist nun beschlossen worden. Die Delegierten stimmten mit 22 Gegenstimmen für die neue Gartenordnung. Kleine Änderungen wurden bewilligt, unsere 5 ausgearbeiteten Ergänzungsanträge blieben jedoch ungehört und wurden leider alle abgelehnt. Insgesamt kamen nur von drei Vereinen Änderungsanträge. Die neue Ordnung wird in Kürze veröffentlicht, sie gilt ab dem 13.11.2019. Der Weser Kurier hat hierzu einen kurzen Beitrag veröffentlicht.

Neben der neuen Gartenordnung wurde ferner über die Aufgabe der stellvertretenden Schriftführerin im Landesverband abgestimmt. Gewählt wurde einstimmig Frau Gesche Ahlgrim vom Verein Nürnberg e.V.. Mitkandidaten gab es keine. Über den plötzlichen Abschied der erst im Frühjahr 2019 angestellten Geschäftsführerin hat der Landesverband kein Wort verloren, ebenso wenig warum der stellv.  Vorsitzende des Landesverbandes dieser wichtigen Mitgliederversammlung fern blieb.

Wir werden in den nächsten Wochen in einem gesonderten Beitrag die wichtigsten Veränderungen gegenüber der bisher gültigen Gartenordnung erläutern.

 

Weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen