gegründet 1888

Start in die Gemeinschaftsarbeit am 23. Mai

| Keine Kommentare

Am Samstag, 23. Mai, 8:30 Uhr, bieten wir wieder die Möglichkeit zur Gemeinschaftsarbeit an. Mit einer Reihe organisatorischer Maßnahmen wird den zur Zeit geltenden allgemeinen Verhaltensanweisungen in der Stadt Bremen Rechnung getragen, so dass aus Sicht des Vorstands ein ausreichender Schutz vor Infektionen gewährleistet ist.

  • Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet, die jeweils nicht mehr als zwei oder drei Personen umfassen.
  • Die Gruppen arbeiten an deutlich voneinander getrennten “Projekt”-Orten in der Gemeinschaftsanlage.
  • Um die Anzahl der Gruppen möglichst klein zu halten, werden an diesem Tag nur Anlieger*innen der Wege in den Bereichen “C” und “B” (Kälberkampsweg, Hornstückenweg, Papenkampsweg, Uhlenstückenweg, Schadenkampsweg) zur Gemeinschaftsarbeit zugelassen.
  • Eine gemeinschaftliche Pause ist vorgesehen, wenn die Anzahl der Teilnehmer*innen und das Wetter – denkbar wäre eine Nutzung der Wiese vor dem Vereinsheim – dies zulassen. Der Vorstand bittet alle Teilnehmer*innen, ihre Verpflegung selbst mitzubringen.

Wir freuen uns, dass wir uns nun wieder um die Gemeinschaftsanlage kümmern können, nachdem – offenbar aus Gründen der coronabedingten Einschränkungen des Alltagslebens – die Parzellen überwiegend in einen auffallend guten Zustand versetzt worden sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen