gegründet 1888

Brutzeit: Hecken- und Sträucherschnitt müssen warten!

| Keine Kommentare

In der Zeit vom 1. März bis 30. September dürfen laut Bundesnaturschutzgesetz Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze nicht abgeschnitten, beseitigt oder auf den Stock gesetzt werden, lediglich “schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des jährlichen Zuwachses der Pflanzen” sind in dieser Zeit gestattet. Für unsere Kleingärten gilt allerdings während der Brutzeit (1. März bis 24.Juni/Johanni) ein komplettes Verbot von Hecken- oder Sträucherschnitt (Landesgartenordnung § 3.2).

Nähere Informationen können hier heruntergeladen werden.

Weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen