gegründet 1888

Stromschäden *Update 3*

| Keine Kommentare

Einige Gartenfreund*innen haben es bereits festgestellt. Im Papenkampsweg und in Teilen des nördlichen Ortwiesenwegs ist der Strom aufgrund eines Leitungsschadens ausgefallen. Die informierte Elektrofirma wird Ende nächster Woche Messungen und eine Diagnose durchführen. Ab dem Zeitpunkt werden wir genaueres wissen und dann Maßnahmen zur Behebung ergreifen. Bis dahin bitten wir alle Betroffenen um Geduld und Nachsicht. Sobald wir neueres wissen, werden wir euch informieren.

*Update vom 18.03.2022:

In der kommenden oder letzten Märzwoche ist ein Bagger bestellt, der den Kreuzungsbereich Papenkamps-/ Ecke Hornstückenweg öffnet, um den ersten Verteiler zu suchen. Mit Glück ist dort der Fehler zu finden. Darüber hinaus wird der Bagger zwischen Ortwiesenweg und Papenkampsweg entlang des gesamten Grabens alle Verteiler zu den Parzellen öffnen, damit diese alle erneuert und vergossen werden können.

*Update 2 vom 30.03.2022:

Am 29. März war der bestellte Bagger am Hornstückenweg/ Ecke Papenkampsweg im Einsatz und hat den Verteiler zu den Wegen Ortwiesenweg (nördlich) und Papenkampsweg freigelegt. Der Verteiler stand unter Wasser und war deutlich verrottet bis verkohlt. Die Elektrofirma Rahn ist bereits beauftragt den Verteiler zu erneuern. Danach werden wir allerdings erst wissen, ob der aktuelle Stromausfall diesem Verteiler geschuldet ist. Sollte dort nicht der Fehler liegen, müssen alle betroffenen Gärten einzeln geprüft werden. Die Elektrofirma Rahn konnte leider noch keinen genauen Termin für die Arbeiten benennen. Wir hoffen jedoch, dass dieses zeitnah erfolgt.

Sollte irgendwer eine weitere Elektrofirma kennen, die auch Außenarbeiten in einer Kleingartenanlage vornehmen, bitten wir sehr gerne um einen Hinweis (Elektro Kriete hat kein Interesse daran). Besten Dank.

*Update 3 vom 12.05.2022:

Der Fehler auf der linken Seite des Ortwiesenwegs konnte geortet und behoben werden.

An der Stromleitung des Papenkampswegs, der durch den Graben mit der rechten Seite des Ortwiesenwegs verbunden ist,  ist immer noch ein Fehler, der zum Totalausfall führt. Trotz der Bitte an zuletzt 10 Pächter*innen, am letzten Samstag anwesend zu sein, waren nur 3 Pächter*innen vor Ort, so dass die geplanten elektrischen Messungen zu keinem Erfolg führten. Alle betroffenen Pächter*innen wurden bereits einzeln gebeten, ihre Verteilerstellen freizulegen. Leider scheitert auch dieses am Willen mancher Pächter*innen. Es ist geplant, sobald alle Verteiler freigelegt sind, werden auch alle Verteiler erneuert und versiegelt durch eine Elektrofirma. Der Vorstand ist damit auf das Mitarbeiten der betroffenen Pächter*innen angewiesen, damit auch die restlichen vom Stromschaden betroffenen Pächter*innen schnellstens davon befreit werden können. Doch leider gilt: Wenn ein Glied in der Kette nicht mitarbeitet, müssen alle hinteren Glieder warten.

Weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen